Plagiatcheck/ Plagiatsprüfung für Deine Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit, Maturaarbeit & Dissertation

Plagiatcheck Plagiat-Check Plagiatscheck und Plagiatsprüfung auf Plagiate prüfen lassen, Plagiatssoftware - Bachelorarbeit, Masterarbeit, Dissertation, Diplomarbeit, Doktorarbeit, Seminararbeit, Hausarbeit, Projektarbeit - Studenten und Doktoranden

 

Essenziell ist für Maturanden, Studenten und Doktoranden neben einem wissenschaftlichen Lektorat auch ein Plagiatcheck (Plagiatsprüfung bzw. Plagiatscan) für jede wissenschaftliche Abschlussarbeit wie Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation sowie für eine Maturaarbeit, Hausarbeit und Seminararbeit. Nur mit einer Plagiatssoftware kann Deine Arbeit auf potenzielle Plagiate bzw. Plagiatstellen überprüft werden. So geht jede Schule, Hochschule und auch jeder Dozent, Betreuer oder Prüfer vor. Deshalb musst Du vor Abgabe Deiner Bachelorthesis, Masterthesis, Dissertation oder Maturaarbeit unbedingt einen Plagiatscheck durchführen lassen!

Wir verwenden übrigens die gleichen Plagiatchecks, die gleiche Plagiatssoftware wie sie zum größten Teil an den Schulen, Hochschulen und Instituten der Schweiz genutzt werden.

  kostenlose Offerte erhalten

Express Plagiatcheck / Plagiatsprüfung

Wenn es ganz schnell gehen soll, kannst Du auch unseren Express-Plagiatscheck beauftragen und Deine Bachelorthesis, Dissertation, Maturitätsarbeit oder Masterthesis in einer Stunde oder auch über das Wochenende oder an Feiertagen auf Plagiate checken lassen.

  kostenlose Offerte erhalten


Plagiatsvorwürfe können nicht nur die Note negativ beeinflussen, sie können auch schnell zur Aberkennung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Diplomarbeit oder Doktorarbeit/ Dissertation) führen. Hochschulen sind seit der vielen Plagiatsaffären in Politik und Wirtschaft extrem auf das Thema Plagiate und Copy&Paste-Mentalität bei Absolventen sensibilisiert. Nicht nur Abschlussarbeiten, sondern auch Hausarbeiten, Seminararbeiten und andere wissenschaftliche Texte werden von Professoren, Zweitgutachtern oder den wissenschaftlichen Mitarbeitern systematisch auf Plagiate überprüft. Problematisch ist nicht nur, dass eine Arbeit zum Zeitpunkt der Einreichung auf Plagiate überprüft werden kann, sondern auch Jahre nach erfolgreichem Hochschulabschluss oder erfolreicher Promotion, mit katastrophalen Folgen für die Karriere und das Privatleben.

Studenten und Doktoranden müssen unbedingt verhindern, dass ihre Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder Dissertation zum Spielball von Plagiatsjägern oder übermotivierten Zweitgutachtern wird. Unsere Plagiatschecks überprüfen Deine Arbeit systematisch auf potenzielle Plagiatsstellen. In einem Plagiatcheck-Bericht erhälst Du einen Überblick über alle gefundenen potenziellen Plagiatsstellen. Diese Stellen sind hervorgehoben und direkt mit der Quelle verlinkt. Wenn Du den Bericht durchgehst, kannst Du überprüfen ob die Fundstellen einen inhaltlichen Bezug zu Deinem Thema haben, oder ob es sich um Zufallstreffer ohne Bedeutung handelt. Vergessene, fehlende Quellenangaben kannst Du nun nachtragen und Deine Arbeit mit einem deutlich besseren Gefühl und mehr Sicherheit abgeben!

So einfach funktioniert es

1. Arbeit einreichen

Über unser Anfrageformular kannst Du eine kostenlose, unverbindliche Anfrage stellen, indem Du Deine möglichst fertige Arbeit um Upload mit anhängst.

  kostenlose Offerte

2. Angebot erhalten

Unser schriftliches Angebot enthält eine Beschreibung des gebuchten Services, die Gesamtkosten, das späteste Lieferdatum und die Zahlungsinfos.

3. Angebot bestätigen

Nach Bestätigung unseres Angebots beginnen wir mit der Umsetzung der Plagiatsprüfung.

4. Lieferung & Abgabe

Pünktlich erhältst Du die auf Plagiate überprüfte Arbeit per Mail zugeschickt (Plagiat-Check-Bericht) und kannst nun die noch fehlenden Quellen nachtragen.

 
 
Wähle ganz einfach aus den folgenden Plagiatscheck-Services

Plagiatsprüfung für Deine Abschlussarbeit

Hast Du alle Quellen angegeben? Bist Du Dir unsicher, ob Du vielleicht ein Zitat (direktes oder indirektes) vergessen haben könntest? Insbesondere beim indirekten Zitieren, also den sinngemäßen Zitaten, wenn inhaltliche Aussagen aus Quellen übernommen und an den eigenen Text angepasst werden, können schnell Inkonsitenzen entstehen, weil die Quellen nicht gleich zugeordnet werden. Dieser zwar nicht optimale aber typische Bearbeitungsprozess ist oft Ursache für Plagiatsstellen, weil einfach der Überblick verloren geht. Unsere Plagiatsprüfung gibt Dir einen geordneten Überblick über potenzielle Plagiatsstellen und unterstützt Dich beim Vermeiden dieser „Handwerksfehler“. Ein Plagiatsvorwurf geht nicht nur auf die Note sondern kann auch zur Aberkennung der Abschlussarbeit (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Maturaarbeit, Diplomarbeit, Doktorarbeit) oder auch der Hausarbeit, Seminararbeit oder Projektarbeit führen.

Plagiatscheck/ Plagiatstest für Studenten
(Diplomarbeit, Bachelorarbeit, Maturaarbeit, Masterarbeit, Magisterarbeit, Examensarbeit, Doktorarbeit / Dissertation, Maturaarbeit …) oder Studienarbeit (Hausarbeit, Seminararbeit, Projektarbeit) bedeutet:

  • Plagiatcheck mit Plagiatsoftware
  • Generierung eines Plagiatcheck-Berichts
  • Orientierung für die Ergänzung fehlender Quellen
  • Orientierung für das Umschreiben von Plagiatsstellen
  • Mehr Schutz vor Plagiatsvorwürfen
  • Besserer Schlaf nach der Abgabe der Arbeit 😉
Plagiat-Check, Plagiatcheck, Plagiatscheck und Plagiatsprüfung, Plagiattest für Bachelorarbeit, Bachelorthesis, Masterarbeit, Masterthesis, Doktorarbeit, Dissertation, Magisterarbeit und Hausarbeit, Projektarbeit, Seminararbeit, Maturaarbeit

Wenn es zeitlich eng wird, nutze einfach:

 

Plagiatcheck buchen (kostenlos, unverbindlich):

 
 
 

Gründe für die Beauftragung einer Plagiatsprüfung:

  • Einhaltung der Normen für wissenschaftlichen Arbeiten (korrektes Zitieren, korrekte Quellenangaben)
  • Schutz von geistigem Eigentum (Gewährleistung der wissenschaftlichen Eigenleistung)
  • Vermeidung vom Plagiatsvorwürfen, die auch zur Aberkennung der eigenen wissenschaftlichen Arbeit führen können
  • Unsicherheit beim Zitieren, der Quellenarbeit bzw. den Quellenangaben und der Organisation während der Erstellung der Texte

Unterstützte Dateiformate bzw. Applikationen

  • Microsoft Word (Word 2000, 2003, 2007, 2010)
  • OpenOffice
  • LaTex
  • Apple Pages
  • PDF, .RTF, .txt
  • Powerpoint
  • Apple Keynote